Viewpoint Ponta da Sossego in Sao Miguel, Azores island .jpg

Baleia Gin @Rocha Negra Distillery, Azoren

WELTWEIT DER ERSTE GIN, DER SICH FÜR DEN SCHUTZ DER WALE EINSETZT.

Ein Gin, der gutes für die Meeresbewohner tut.

Gin-Experte Ali Bullock, Besitzer der weltberühmten Gin Library und Bar, eine der weltweit größten privaten Gin-Sammlung auf der Azoren Insel Sao Miguel konzipierte und kreierte den Baleia Gin in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Lima & Quental vom Rocha Negra Black Rock Gin.

m Naturschutz-, Forschungs- und nachhaltige Tourismusprojekte auf allen Inseln zu finanzieren des Archipels. Ziel ist es, den Schutz von Meeressäugern zu erhöhen und ihr langfristiges Überleben zu sichern. 

 

Where the magic happens? Die renommierte Rocha Negra Destillerie Lima & Quental auf der Azoren-Insel São Miguel, kreiert diesen besonderen Gin für dich.

Beste Qualität, jahrelange Erfahrung, hand crafted in kleinen Batches mit viel Herz und Passion sind die besten Gründe, um die Destillation vom Baleia Gin in xx Hände zu legen.

Der Baleia Gin hebt sich mit seiner Partnerschaft in der Ocean Azores Foundation sowie durch sein weltweit führendes Engagement für nachhaltigen Tourismus ab. „Wir wollen, dass die Nachhaltigkeit im Meer im Mittelpunkt des Gins steht. Die Arbeit zum Schutz dieser Kreaturen wird nie aufhören.“ – Ali Bullock.

Vielleicht inspirieren wir dich auch zu einem Besuch auf den Azoren? Lerne die Gastfreundschaft der Einwohner auf den Vulkaninseln kennen, entspanne  mit einem Gin & Tonic und einem majestätischen Blick auf den atlantischen Ozean - leg dein Handy weg, lache laut und genieß die Leichtigkeit des Lebens.

Sperm whale starts a deep dive in front of volcano Pico, Azores islands.jpg
Susanne
Susanne

press to zoom
Destille
Destille

press to zoom
Aeijst Distillery
Aeijst Distillery

press to zoom
Susanne
Susanne

press to zoom
1/5

Let’s meet Ali Bullock and Caroline Sprod - wir treffen die Erfinder vom Baleia Gin

2005 London - an einem trüben, bewölkten Tag fuhren Caroline & Ali mit der U-Bahn in Richtung Earl's Court und dem Kongresszentrum. Caroline hatte eine Anzeige für eine Hochzeits- und Reiseshow gesehen. Dies schien ein guter Ort zu sein, um nach Flitterwochenzielen zu suchen. Als sie herumliefen und alle Klischees übersprungen, "Die Kanaren" und "Die Malediven" , stießen sie auf einen einsamen Fotografen, der einen Stand mit seinen Walfotos und der Insel Faial auf den Azoren hatte. 

Im Juni 2006 erfolgte ihre erste Reise auf die Azoren. Eine abwechslungsreiche faszinierende Landschaft, Wale und Delfine haben ihre Fantasie beflügelt.


Als wir das Flugzeug bestiegen, sprachen wir über die Rückkehr im nächsten Jahr. Das Leben änderte diese Idee und es würde weitere 12 Jahre dauern, bis sie zurückkehren würden.

 

2018: Wir haben uns eines Abends entschieden, dass die Azoren unsere neue Heimat werden. Eine neue Reise und Idee wurde geschaffen und so wurde The Solar Branco Eco Estate als Hotel geboren. Im Jahr 2020, mitten in der Covid-19-Pandemie, konnten wir unser neuestes Produkt Baleia testen und testen.

In 2022 ist das Hotel aufgrund zu öffnen.

 

Let’s discover - die Rocha Negra Destillerie crafted den Baleia Gin

In dem ehemaligen Winzerhaus steht die 400 Liter Kupferdestille. Wir schauen uns nun den Destillationsprozess genauer an.

 

Die Herstellung des The Good Gins beginnt mit der Mazeration. Damit kein Aroma verloren geht, werden die wertvollen Botanicals direkt in reinem Weizenalkohol mazeriert. Die meisten Botanicals werden kurz vor der Mazeration frisch aufgeschnitten und nicht im getrockneten Zustand, wie sonst oft üblich, hinzugefügt. Für die Mazeration wird eine außergewöhnlich große Menge an frischen Botanicals im Verhältnis zum Alkohol verwendet, um so das intensivste Geschmacks- und Wohlfühlerlebnis zu erreichen.

 

Nun heißt es, erst einmal abwarten. Sobald der Alkohol das Aroma aufgenommen hat, geht es weiter mit der Destillation. Mit Hilfe des Kupferbrennkessels wird der Gin auf 78% Vol. destilliert. Anschließend wird das Destillat verdünnt. Mindestens genauso wichtig wie die Botanicals ist das Wasser. Dieses kommt direkt von der Quelle im geheimen Nationalpark Suggaritzwald - frischer geht es nicht.

 

The Good Gin wird nicht gefiltert, so können sich alle wertvollen Aromen entfalten. Nach der ganzen Aufregung ruht der Gin erst einmal und zwar 4 Wochen im Edelstahltank. So wird The Good Gin besonders sanft mit ganz besonderen Noten.

Let’s have a look - die Baleia Gin Botanicals

​Ausschließlich lokale, biologische und nachhaltige Zutaten verleihen dem Gin seinen unverwechselbaren Geschmack und helfen bei unserer Mission „vom Ozean für den Ozean“. 

Algen - Bei der Destillation wird Sea Kelp verwendet, was dem Gin einen einzigartigen Geschmack verleiht. Die Algen sind aus den Gewässern um São Miguel.

 

Zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte, einschließlich Zitronen- und Orangenschalen, sind die perfekten Begleiter in der Gin-Destillation, denn sie fügen dem Alkohol einen Hauch von frischer Würze hinzu.

 

Minze

Dank des gemäßigten Klimas mit viel Sonne und genug Regen wächst

Minze auf den Azoren in Hülle und Fülle. Minze trägt dazu bei, dem Geschmack zusätzliche Noten zu verleihen.

 

Wacholder

Wacholder ist das Basis-botancial und die Grundlage jedes Gins. Der verwendete Wacholder stammt nicht von den Azoren, da er derzeit noch nicht auf der Insel angebaut wird. Das wird sich jedoch bald ändern. Somit sind dann alle botanicals des Baleia Gins lokal und nachhaltig von den Azoren.

IMG_3762.jpg
Glocal Gin Shop

Besuche uns im Shop und sichere dir 10% Rabatt, wenn du dich für den Glocal Gin Newsletter einträgst

 
Cookie-Einstellungen bearbeiten